Übersicht Liebermann® ( z.B. DOLOCYL®)

38 Artikel gefunden


11%

gespart*

nur CHF6,803
50 ml ( CHF135,93 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| UVP¹ CHF7,65
10%

gespart*

nur CHF10,103
30 ml ( CHF336,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF11,32
9%

gespart*

nur CHF14,563
50 ml ( CHF291,18 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF16,09
3%

gespart*

nur CHF24,663
100 ml ( CHF246,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF25,59
10%

gespart*

nur CHF10,103
30 ml ( CHF336,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF11,32
9%

gespart*

nur CHF14,563
50 ml ( CHF291,18 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF16,09
3%

gespart*

nur CHF24,663
100 ml ( CHF246,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF25,59
10%

gespart*

nur CHF10,103
30 ml ( CHF336,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF11,32
9%

gespart*

nur CHF14,563
50 ml ( CHF291,18 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF16,09
3%

gespart*

nur CHF24,663
100 ml ( CHF246,56 / 1.000 ml )

Pharma Liebermann GmbH

| AVP² CHF25,59

Seite 1 von 4 (Gesamt: 38)

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.